AGB der beredsam GmbH

An dieser Stelle finden Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen - sie gelten für alle Verträge über die Buchung der auf der Webseite angebotenen Leistungen und die Bestellung der dort angebotenen Produkte.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

01. Geltungsbereich
02. Vertragspartner
03. Vertragsschluss
04. Widerrufsrecht
05. Leistungen von beredsam.de
06. Pflichten des Kunden
07. Vergütung
08. Nebenkosten / Liefer- und Versandkosten
09. Leistung / Lieferung
10. Zahlung
11. Rücktritt / Absage / Verschiebung
12. Gewährleistung
13. Haftung
14. Urheberrecht an Veranstaltungsunterlagen
15. Schlussbestimmungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) gelten für alle Verträge über die Buchung der auf der Website der beredsam GmbH (nachfolgend beredsam.de genannt) angebotenen Leistungen und die Bestellung der dort angebotenen Produkte.

1.2.1 Zu den angebotenen Leistungen gehören insbesondere die Durchführung von Seminaren und Workshops sowie die Erbringung von Beratungsleistungen.

1.2.2 Zu den angebotenen Produkten gehört insbesondere die Veräußerung von Wert-Gutscheinen, die für eine Teilnahme an den in Ziffer 1.2.1 genannten Seminaren und Workshops eingelöst werden können.

 

2. Vertragspartner

Diensteanbieterin ist und alle Verträge kommen zustande mit:

beredsam GmbH
Bessemerstraße 82 (10. OG Südturm/Ostturm)
12103 Berlin-Tempelhof
Bundesrepublik Deutschland

Telefon: +49 30 609 88 58 10
Telefax: +49 30 609 88 58 19
E-Mail: info@beredsam.de
Internet: http://beredsam.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE814024793

Sie erreichen uns für Fragen montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer +49 30 609 88 58 10, der Skype-Adresse beredsam und unter der Telefaxnummer +49 30 609 88 58 19 sowie 24 h per E-Mail unter der E-Mail-Adresse info@beredsam.de.

 

3. Vertragsschluss

3.1 Der Kunde hat die Möglichkeit, auf der Website beredsam.de sich für die Teilnahme an den dort angebotenen Seminaren und Workshops anmelden und Wert-Gutscheine zur Einlösung für diese Veranstaltungen erwerben zu können.

3.2 Die Leistungs- / Produktbeschreibungen und Vergütungen verstehen sich freibleibend und unverbindlich. Maßgeblich sind die am Tage der Anmeldung / Bestellung gültigen Leistungs- / Produktbeschreibungen und Vergütungen. Die Darstellung der Leistungen / Produkte auf unserer Website stellt kein rechtlich bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrages über die Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung bzw. über den Erwerb eines Wert-Gutscheins, sondern lediglich eine Aufforderung zur Anmeldung (= Abgabe eines Angebots zum Abschluss eines Vertrages über die Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung durch den Kunden) bzw. zur Bestellung (= Abgabe eines Angebots zum Abschluss eines Vertrages über den Erwerb eines Wert-Gutscheins durch den Kunden) dar.

3.3.1 Anmeldungen für die Teilnahme an Veranstaltungen und Bestellungen für den Erwerb von Wert-Gutscheinen können nur in Textform (z.B. per Brief, Telefax, E-Mail) oder über ein Web-Formular auf unserer Website erfolgen. Ausschließlich telefonische Anmeldungen / Bestellungen sind nicht möglich. Telefonische Anmeldungen / Bestellungen gelten lediglich als unverbindliche Reservierungen. Sollte eine telefonische Anmeldung / Bestellung nicht innerhalb von drei Werktagen in Textform (z. B. per Brief, Telefax, E-Mail) oder über ein Web-Formular auf unserer Website nachgeholt werden, erlischt die Reservierung.

3.3.2 Personen, die zu privaten Zwecken handeln, dürfen ausschließlich sich selbst im eigenen Namen und für eigene Rechnung zur Teilnahme an Veranstaltungen anmelden. Personen und Unternehmen, die zu geschäftlichen Zwecken handeln, dürfen im eigenen Namen und für eigene Rechnung auch Mitarbeiter und Kooperationspartner als Teilnehmer zu Veranstaltungen anmelden.

3.4 Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Anmeldung / Bestellung ab, an der auf der Anmeldeseite aufgeführten Veranstaltung teilnehmen bzw. einen Wert-Gutschein über den auf der Bestellseite ausgewiesenen Nennwert erwerben zu wollen.

3.5 Der Vertrag über die Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung kommt zustande, wenn wir Ihr Vertragsangebot annehmen, indem wir entweder Ihre Anmeldung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail bestätigen oder wir mit der Erbringung der von Ihnen beauftragten Leistung an Sie beginnen.

3.6 Der Vertrag über den Erwerb eines Wert-Gutscheins kommt zustande, wenn wir Ihr Vertragsangebot annehmen, indem wir entweder Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail annehmen oder wir Sie für unseren Download-Bereich freischalten und Sie per E-Mail darüber informieren, dass Sie den Wert-Gutschein als PDF-Datei in unserem Download-Bereich herunterladen können.

3.7 Soweit von uns angebotene Leistungen über unsere Website noch nicht abschließend buchbar sind (z. B. Inhouse-Veranstaltungen mit individuellen Inhalten, Beratungsleistungen), können Sie uns in Textform (z. B. per Brief, Telefax, E-Mail) oder über ein Web-Formular auf unserer Website eine unverbindliche Anfrage mit Ihren Wünschen übermitteln. Wir werden Ihnen daraufhin in Textform (z. B. per Brief, Telefax, E-Mail) ein Angebot übermitteln. Wir halten uns an unser Angebot 14 Tage gebunden. Der Vertrag über die in unserem Angebot dargestellten Leistungen kommt zu den dort genannten Konditionen zustande, wenn uns Ihre Vertragsannahmeerklärung in Textform (z. B. per Brief, Telefax, E-Mail) innerhalb der Annahmefrist zugeht.

3.8 Eine Bestelleingangsbestätigung durch uns stellt noch keine Annahme Ihres Vertragsangebots dar.

3.9 Die Teilnehmerzahl für die Teilnahme an den Veranstaltungen ist begrenzt. Teilnehmerplätze werden in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen vergeben.

3.10 Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Vergütungsfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden wir Ihnen selbstverständlich unverzüglich erstatten.

 

4. Widerrufsrecht für Verbraucher

4.1 Soweit Sie eine natürliche Person sind und Verträge über die Lieferung von Waren oder über die Erbringung von Dienstleistungen zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (= Verbraucher im Sinne des § 13 Bürgerliches Gesetzbuch – BGB –), steht Ihnen das nachfolgend näher beschriebene gesetzliche Widerrufsrecht zu.

4.2 Wenn Sie dagegen Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht ein solches Widerrufsrecht nicht.

4.3 Widerrufsbelehrung

4.3.1.1 Widerrufsbelehrung für die Erbringung von Dienstleistungen (Veranstaltungen und Beratung)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

beredsam GmbH
Bessemerstraße 82 (10. OG Südturm)
12103 Berlin-Tempelhof
Telefon: +49 30 609 88 58 10
Telefax: +49 30 609 88 58 19
E-Mail: info@beredsam.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte oder auf der Webseite von beredsam.de im Impressum zu findende Muster-Widerrufsformular  verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

4.3.1.2 Erlöschen des Widerrufsrechts

Bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen erlischt das Widerrufsrecht, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht und mit der Ausführung erst begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert.

4.3.2 Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren (Wert-Gutschein)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

beredsam GmbH
Bessemerstraße 82 (10. OG Südturm)
12103 Berlin-Tempelhof
Telefon: +49 30 609 88 58 10
Telefax: +49 30 609 88 58 19
E-Mail: info@beredsam.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

4.4 Muster-Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

– An beredsam GmbH, Bessemerstraße 82 (10. OG Südturm/Ostturm), 12103 Berlin-Tempelhof, Telefax: +49 30 609 88 58 19, E-Mail: info@beredsam.de:

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

––––––––––––––––––––––––––––

(*) Unzutreffendes streichen.

 

5. Leistungen von beredsam.de

5.1.1 Mit Zustandekommen eines Vertrages über die Teilnahme des Kunden an einer Veranstaltung und vollständiger Bezahlung der hierfür vereinbarten Vergütung verpflichtet sich beredsam.de, die vom Kunden gebuchte Veranstaltung gemäß der Leistungsbeschreibung durchzuführen und – soweit vertraglich vereinbart – in vertraglich vereinbartem Umfang Veranstaltungsunterlagen auszuhändigen sowie Verpflegungsleistungen zu erbringen.

5.1.2 Gegenstand und Leistungsumfang des mit dem Kunden abgeschlossenen Vertrages über die Teilnahme an der von Kunden gebuchten Veranstaltung ergeben sich aus der auf der Website beredsam.de und aus der in der Auftragsbestätigung angegebenen jeweiligen Leistungsbeschreibung. Das Leistungsangebot von beredsam.de  umfasst je nach Leistungsbeschreibung der gebuchten Veranstaltung die Durchführung von aus einem Termin oder aus mehreren Terminen bestehenden Seminaren und Workshops, bei denen den Kunden durch beredsam.de theoretische Kenntnisse zu Verhaltensweisen von und praktische Fertigkeiten im Umgang mit Menschen in Bezug auf das den Gegenstand der Veranstaltung bildende Thema vermittelt werden.

5.1.3 Die Veranstaltungen werden je nach Leistungsbeschreibung in Trainingsräumen von beredsam.de, beim Kunden vor Ort oder an anderen zuvor vereinbarten Orten durchgeführt. Die Kunden sind verpflichtet, die am Veranstaltungsort geltenden Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. Sofern die Veranstaltungen nicht beim Kunden vor Ort stattfinden, müssen die Kunden sich selbst und auf eigene Kosten um die Anreise zum und die Abreise vom Veranstaltungsort kümmern.

5.1.4 Die Dauer von aus einem Termin oder aus mehreren Terminen bestehenden Seminaren und Workshops ergibt sich aus der auf der Website beredsam.de und aus der in der Auftragsbestätigung angegebenen jeweiligen Leistungsbeschreibung.

5.1.5 beredsam.de schuldet nur die sach- und fachgerechte Durchführung der vom Kunden gebuchten Veranstaltung, jedoch keinen bestimmten Veranstaltungserfolg. beredsam.de übernimmt weder eine Gewähr noch eine Garantie für das Erreichen eines bestimmtes Ausbildungs- / Trainingsziels.

5.1.6 beredsam.de hat das Recht, sich zum Zwecke der Vertragserfüllung auch Dritter als so genannter Erfüllungsgehilfen zu bedienen.

5.1.7 Verspätet sich der Kunde, so geht dies zu Lasten des Kunden und berechtigt ihn nicht zur Minderung der Vergütung. Nichterscheinen, Verhinderung aus in die Risikosphäre des Kunden fallenden persönlichen Gründen (z. B. Krankheit, Arbeitslosigkeit, Urlaubssperre, Verpassen von öffentlichen Verkehrsmitteln etc.) entbinden ihn nicht von der Verpflichtung zur Zahlung der vollen Vergütung. Dies gilt auch für die Nichtteilnahme an einzelnen von mehreren Veranstaltungsterminen oder bei vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung.

5.1.8 beredsam.de weist den Kunden ausdrücklich auf das Folgende hin:

5.1.8.1 beredsam.de wird sich beim Training an den Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie Bedürfnissen des Kunden orientieren.

5.1.8.2 Die von beredsam.de vermittelten Ausbildungs- und Trainingsmethoden können nur bei dauerhafter und konsequenter Umsetzung auch außerhalb der Unterrichtsstunden Erfolg haben.

5.1.9 beredsam.de behält sich vor, die Referenten / Trainer von gebuchten Veranstaltungen auszuwechseln und / oder inhaltliche Änderungen bei den gebuchten Veranstaltungen vorzunehmen und / oder gebuchte Veranstaltungen an andere Orte zu verlegen, soweit dies aus sachlichen und nachvollziehbaren Gründen gerechtfertigt und für den Kunden auch zumutbar ist. beredsam.de verpflichtet sich, die Teilnehmer rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung über die Änderungen in Textform (z. B. per Brief, Telefax, E-Mail) zu unterrichten. Ist dem Kunden die Änderung nicht zumutbar, ist der Kunde berechtigt, den Rücktritt vom Vertrag zu erklären. Der Rücktritt kann nur in Textform (z.B. per Brief, Telefax, E-Mail) erklärt werden und muss unverzüglich nach Zugang der Mitteilung über die Änderung bei beredsam.de  eingehen. Für die Rechtzeitigkeit kommt es nicht auf die Absendung, sondern auf den Zugang der jeweiligen Erklärung an. Bei rechtzeitigem Rücktritt des Kunden vom Vertrag verpflichtet sich beredsam.de, eine vom Kunden bereits gezahlte Vergütung unverzüglich an ihn rückzuerstatten.

5.1.10 beredsam.de behält sich ferner vor, Veranstaltungen aus wichtigen Gründen vorzeitig abzubrechen. Bei vorzeitigem Abbruch verpflichtet sich beredsam.de, die gezahlte Vergütung unverzüglich anteilig an den Kunden rückzuerstatten.

5.1.11 beredsam.de behält sich des Weiteren vor, Teilnehmer aus wichtigen Gründen von der Teilnahme an Veranstaltungen auszuschließen, insbesondere dann, wenn der Teilnehmer mehrfach trotz Abmahnung den Veranstaltungsablauf stört, Einrichtungen am Veranstaltungsort beschädigt oder aus sonstigen von ihm zu vertretenden Gründen seine weitere Teilnahme beredsam.de, den Dozenten / Trainern oder den anderen Teilnehmern nicht zumutbar ist. Erfolgt der Ausschluss aus einem vom Teilnehmer zu vertretenden Grund, erfolgt keine Rückerstattung einer bereits gezahlten Vergütung.

5.2.1 Mit Zustandekommen eines Vertrages über den Erwerb eines Wert-Gutscheins verpflichtet sich beredsam.de, den Kunden für den Download-Bereich freizuschalten und ihn per E-Mail darüber zu informieren, dass er den Wert-Gutschein über den vertraglich vereinbarten Nennwert als PDF-Datei im Download-Bereich herunterladen und zur Einlösung für die von beredsam.de angebotenen Veranstaltungen verwenden kann.

5.2.2 Gegenstand und Leistungsumfang des mit dem Kunden abgeschlossenen Vertrages über den Erwerb eines Wert-Gutscheins über den vertraglich vereinbarten Nennwert ergeben sich aus der auf der Website beredsam.de und aus der in der Auftragsbestätigung angegebenen jeweiligen Produktbeschreibung.

5.2.3 Wert-Gutscheine sind an Dritte übertragbar.

5.2.4 Wert-Gutscheine sind bis zum Ende des dritten Jahres nach ihrem Erwerb einlösbar.

5.2.5 Wert-Gutscheine können nur für die Bezahlung der Veranstaltungen von beredsam.de eingelöst werden.

5.2.6 Der Nennwert eines Wert-Gutscheins kann nicht in bar ausgezahlt werden. Wird der Nennwert des Wert-Gutscheins bei der Einlösung nicht vollständig aufgebraucht, kann der verbleibende Restbetrag für die Bezahlung weiterer Veranstaltungen genutzt werden. Werden der Wert-Gutschein oder ein nach Teil-Einlösung verbleibender Restbetrag nicht innerhalb der Gültigkeitsdauer des Wert-Gutscheins eingelöst, verfällt der Nennbetrag bzw. der nicht genutzte Restbetrag des Nennbetrages des Wert-Gutscheins. Eine Erstattung ist nicht möglich.

5.3 Die Konditionen für die Teilnahme und Organisation sowie Durchführung von individuell auf die Wünsche des Kunden abgestimmten Seminaren und Workshops sowie die Erbringung von Beratungsleistungen durch beredsam.de müssen mit beredsam.de individuell ausgehandelt und gesondert in Textform (z.B. Brief, Telefax, E-Mail) vereinbart werden.

5.4 Sofern beredsam.de

fungieren wir insoweit nur als Vermittlerin bzw. Stellvertreterin des Kunden, so dass derartige Verträge nicht mit uns als Vertragspartnerin, sondern direkt zwischen dem Kunden und dem Dritten zu den Vertragsbedingungen des Dritten zustande kommen.

 

6. Pflichten des Kunden

6.1 Der Kunde verpflichtet sich, an beredsam.de die in der jeweiligen Auftragsbestätigung und Rechnung bzw. Zahlungsmitteilung ausgewiesene Vergütung (Teilnahmegebühr für Veranstaltungsteilnahme bzw. Nennwert für erworbenen Wert-Gutschein) nebst etwaigen ebenfalls ausgewiesenen Nebenkosten jeweils vollständig und pünktlich zu zahlen. Ohne vollständige Bezahlung besteht kein Anspruch des Kunden auf Teilnahme der angemeldeten Teilnehmer an der gebuchten Veranstaltung.

6.2 Sofern die Veranstaltung nicht beim Kunden vor Ort stattfindet, verpflichtet sich der Kunde, sich selbst und auf eigene Kosten um die Anreise zum und die Abreise vom Veranstaltungsort zu kümmern.

6.3 Der Kunde verpflichtet sich ferner, die am Veranstaltungsort geltenden Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. Der Kunde bestätigt, dass er über die örtlichen Gegebenheiten und etwaige damit verbundene Gefahren ausführlich unterrichtet wurde.

6.4 Der Kunde verpflichtet sich des Weiteren, den Anordnungen von beredsam.de uneingeschränkt Folge zu leisten.

6.5 Für den Fall, dass nicht der Kunde selbst, sondern nur von ihm angemeldete Teilnehmer an der gebuchten Veranstaltung teilnehmen, verpflichtet sich der Kunde schließlich, die von ihm angemeldeten Teilnehmer über die am Veranstaltungsort geltenden Sicherheitsbestimmungen zu informieren und dafür zu sorgen, dass diese die am Veranstaltungsort geltenden Sicherheitsbestimmungen einhalten und den Anordnungen von beredsam.de uneingeschränkt Folge leisten sowie sich selbst und auf eigene Kosten für die angemeldeten Teilnehmer um die Anreise zum und die Abreise vom Veranstaltungsort zu kümmern.

6.6.1 Der Kunde garantiert, dass ihm in Bezug auf die von ihm etwa bereitgestellten personenbezogenen Daten Dritter – insbesondere der der von ihm angemeldeten Teilnehmer – alle für die vertragsgemäße Erbringung der Leistung durch beredsam.de erforderlichen datenschutzrechtlichen Einwilligungen und Erklärungen der jeweiligen Betroffenen vorliegen.

6.6.2 Soweit beredsam.de von anderen Kunden, Teilnehmern, Mitbewerbern, sonstigen Dritten oder von staatlichen Stellen in Anspruch genommen wird wegen einer Rechtsverletzung durch die unzulässige Verwendung der vom Kunden bereitgestellten personenbezogenen Daten Dritter – insbesondere der der von ihm angemeldeten Teilnehmer – entweder durch den Kunden selbst und / oder im Rahmen der vertragsgemäßen Erbringung der Leistung durch beredsam.de, verpflichtet sich der Kunde, beredsam.de auf erste Anforderung von allen Ansprüchen aufgrund einer Verletzung von Rechten Dritter – gleich aus welchem Rechtsgrund und egal worauf gerichtet – freizustellen und diejenigen angemessenen Kosten zu tragen, die beredsam.de durch die Inanspruchnahme wegen und / oder durch die Beseitigung des rechtswidrigen Zustandes entstandenen sind. Dies gilt insbesondere für die Verletzung von allgemeinen Persönlichkeits- und Namensrechten sowie Urheber-, Marken-, Wettbewerbs- oder sonstigen Kennzeichen- / Schutzrechten Dritter und umfasst insbesondere die angemessenen Rechtsverteidigungskosten (Rechtsanwalts- und Gerichtskosten in gesetzlicher Höhe) von beredsam.de. Die Freistellung wirkt auch – als Vertrag zugunsten Dritter – für die im Rahmen der Vertragsabwicklung eingeschalteten Erfüllungsgehilfen von beredsam.de.

6.6.3 Alle weitergehenden Rechte sowie Schadensersatzansprüche von beredsam.de bleiben unberührt. Dem Kunden steht das Recht zu, nachzuweisen, dass beredsam.de tatsächlich keine oder nur geringere Kosten entstanden sind.

6.6.4 Die vorstehenden Pflichten des Kunden gelten nicht, soweit der Kunde die betreffende Rechtsverletzung nicht zu vertreten hat.

 

7. Vergütung

7.1 Die auf den Leistungs- / Produktbeschreibungsseiten genannten Vergütungen (Teilnahmegebühr für die Teilnahme an Veranstaltungen bzw. Nennwert des erworbenen Wert-Gutscheins) beziehen sich, wenn nicht ausdrücklich anders angegeben, auf die Teilnahme an einer (aus einem Termin oder aus mehreren Terminen bestehenden) Veranstaltung bzw. auf den Erwerb eines Wert-Gutscheins. Sie sind in Euro angegeben, verstehen sich als Gesamtpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer in jeweils gültiger Höhe sowie alle sonstigen Preisbestandteile, jedoch zuzüglich etwaiger gesondert ausgewiesener Nebenkosten / Liefer- und Versandkosten, die wir gegebenenfalls zusätzlich erheben.

7.2 Die Vergütung ist mit Vertragsschluss und Zugang der Rechnung / Zahlungsmitteilung sofort und in voller Höhe ohne Abzug zur Zahlung fällig.

 

8. Nebenkosten / Liefer- und Versandkosten

8.1 Finden Veranstaltungen beim Kunden vor Ort statt, kann beredsam.de dem Kunden zusätzliche Kosten wie folgt in Rechnung stellen:

Fahrtkosten:

EUR 0,30 pro gefahrenen Kilometer (ab einer Entfernung von 30 km ab Bessemerstraße 82 in 12103 Berlin-Tempelhof).

Entschädigung für Aufwand:

Verpflegungsmehraufwendungen:

Übernachtungskosten:

8.2 Für die Lieferung von Wert-Gutscheinen berechnen wir keine Liefer- und Versandkosten.

8.3 Die Nebenkosten / Liefer- und Versandkosten werden auf den Leistungs- / Produktbeschreibungsseiten und auf der Anmelde- / Bestellseite deutlich ausgewiesen.

8.4 Die Nebenkosten / Liefer- und Versandkosten sind mit Vertragsschluss und Zugang der Rechnung / Zahlungsmitteilung sofort und in voller Höhe ohne Abzug zur Zahlung fällig.

 

9. Leistung / Lieferung

9.1 Veranstaltungen werden gemäß der Leistungsbeschreibung auf der Website beredsam.de nur in Deutschland durchgeführt.

9.2 Veranstaltungen beim Kunden vor Ort werden gemäß der Leistungsbeschreibung und der Auftragsbestätigung nur in Deutschland durchgeführt.

9.3 Die Lieferung von Wert-Gutscheinen erfolgt weltweit. Sie geschieht dadurch, dass der Kunde für unseren Download-Bereich freigeschaltet und darüber informiert wird, dass er den Wert-Gutschein als PDF-Datei in unserem Download-Bereich herunterladen kann. Wert-Gutscheine können somit auch von Kunden erworben und an diese geliefert werden, die außerhalb des in den Ziffern 9.1 und 9.2 genannten Leistungs- / Liefergebietes ansässig sind. Wert-Gutscheine können jedoch nur für die Teilnahme an in dem unter Ziffern 9.1 und 9.2 genannten Leistungs- / Liefergebiet stattfindenden Veranstaltungen eingelöst werden.

9.4 Leistungs- / Lieferzeiten

9.4.1 Veranstaltungen – auch beim Kunden vor Ort – werden gemäß der Leistungsbeschreibung zu dem in der dem Vertragsschluss zugrundeliegenden jeweiligen Leistungsbeschreibung angegebenen Veranstaltungszeitpunkt (ein Termin) bzw. Veranstaltungszeitraum (mehrere Termine) am in der dem Vertragsschluss zugrundeliegenden jeweiligen Leistungsbeschreibung angegebenen Veranstaltungsort durchgeführt.

9.4.2 Unsere ausschließlich zur Online-Auslieferung bestimmten Wert-Gutscheine sind sofort verfügbar.

 

10. Zahlung

10.1 Als Zahlungsarten für die Begleichung des Rechnungsbetrages für die Teilnahme an Veranstaltungen bieten wir Ihnen wahlweise Vorkasse (Überweisung) und die Nutzung des Internet-Bezahldienstes PayPal sowie die Einlösung eines Gutschein-Codes aus einem Wert-Gutschein an. Ferner haben Sie die Möglichkeit, den Rechnungsbetrag am Veranstaltungstag am Veranstaltungsort vor Veranstaltungsbeginn mit Bargeld oder mittels EC-Karte, MasterCard und American Express Karte sowie Visa Karte bezahlen zu können. Die Vergütung aus der Zahlungsmitteilung für den Erwerb eines Wert-Gutscheines können Sie per Vorkasse (Überweisung) und mittels der Nutzung des Internet-Bezahldienstes PayPal bezahlen.

10.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse (Überweisung) nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag aus der Rechnung bzw. die Vergütung aus der Zahlungsmitteilung ist mit spätester Wertstellung binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Bei der Zahlung per Überweisung hängt der genaue Zeitpunkt der Belastung Ihres Kontos von der internen Bearbeitungszeit Ihres jeweiligen kontoführenden Kreditinstitutes ab, auf die wir keinen Einfluss haben.

10.3 Bezahlung mit Internet-Bezahldienst PayPal

10.3.1 PayPal ist eine Tochtergesellschaft des US-Unternehmens eBay, die unter ihrem Markennamen PayPal ein Online-Bezahlsystem betreibt, mit dem Sie online sicher, einfach und schnell bezahlen – und das kostenlos. Der Hauptsitz des Unternehmens ist San José in den USA, das europäische Tochterunternehmen ist PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A., hat seinen Sitz in Luxemburg und verfügt über eine luxemburgische Banklizenz für Europa.

10.3.2 Bei Auswahl der Zahlungsart PayPal veranlassen Sie eine umgehende Belastung Ihres Kontos. Der genaue Zeitpunkt der Belastung Ihres Kontos hängt von der internen Bearbeitungszeit sowohl des Internet-Bezahldienstes PayPal als auch Ihres jeweiligen kontoführenden Kreditinstitutes ab, auf die wir keinen Einfluss haben.

10.3.3 Um PayPal als Bezahlart nutzen zu können, müssen Sie sich bei PayPal registrieren, wobei die Anmeldung bei PayPal auch erst im Zuge des Zahlungsprozesses erfolgen kann. Sie können Ihr PayPal-Konto mit Ihrem Bankkonto oder Ihrer Kreditkarte verknüpfen, so dass Ihre sensiblen Bank- oder Kreditkartendaten nur bei PayPal hinterlegt sind und diese nicht bei jedem Online-Einkauf erneut übers Internet gesendet werden müssen. Sie bezahlen mit zwei Klicks. Im Rahmen des Bestellablaufs werden Sie auf die mittels SSL verschlüsselte PayPal Website weitergeleitet. Hier folgen Sie bitte den Eingabeaufforderungen, um die Zahlung unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Passwortes über Ihren PayPal-Account zu veranlassen.

10.3.4 Wenn Sie mit PayPal bezahlen möchten, müssen Sie nur die folgenden Schritte tun:

Über den Verlauf der Bezahlung Ihrer Bestellung mittels Ihres PayPal-Accounts werden Sie anhand von Statusmeldungen fortlaufend per E-Mail informiert. Wenn die PayPal-Transaktion erfolgreich durchgeführt wurde, erhalten Sie von PayPal per E-Mail eine Bestätigung mit den Bestelldaten, die Sie sich ausdrucken können. Nach Abschluss des Zahlungsvorganges auf der SSL-verschlüsselten PayPal-Website gelangen Sie zurück in den Online-Shop.

Unmittelbar nach erfolgreicher Durchführung Ihrer PayPal-Transaktion erhält der Online-Shop eine Bestätigung Ihrer Zahlung und kann den Versand Ihrer Bestellung direkt in die Wege leiten. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.paypal.de.

10.4 Bei Einlösung eines Wert-Gutscheins wird der Nennwert des im Gutschein verkörperten Guthabens Ihrem persönlichen Kontoguthaben unverzüglich gutgeschrieben und mit dem Rechnungsbetrag Ihrer Anmeldung verrechnet.

10.5 Bei Auswahl der Zahlungsart Bargeldzahlung erfolgt die Bezahlung am Veranstaltungstag am Veranstaltungsort vor Veranstaltungsbeginn durch Übergabe von Bargeld in Höhe des Rechnungsbetrages.

10.6 Für die Abwicklung von EC-Karten- und Kreditkarten-Zahlungen nutzen wir den Zahlungsdienstleister iZettle.

10.6.1 Die unter der Anschrift Kungsgatan 9, 11143 Stockholm, Schweden, ansässige und im schwedischen Handelsregister zur Handelsregister-Nr.: 556806-0734 eingetragene Firma iZettle AB (Aktiebolag) ist eine Aktiengesellschaft nach schwedischem Recht. Sie besitzt eine Lizenz zur Ausgabe von E-Geld und zur Erbringung von Zahlungsdienstleistungen gemäß dem Schwedischen E-Geld-Gesetz (2011:755) und dem Schwedischen Zahlungsdienstegesetz (2010:751). iZettle stellt als Zahlungsdienstleister einen Service zur Verfügung, der die Entgegennahme von EC-Karten- und Kreditkarten-Zahlungen über ein mobiles Endgerät (z. B. Smartphones oder Tablets) ermöglicht. Neben dem mobilen Endgerät werden eine kostenlose App für iOS- oder Android-Endgeräte und entweder ein Chip & Unterschrift Kartenlesegerät oder ein Chip & PIN Kartenlesegerät benötigt. Wir verwenden für die Abwicklung von EC-Karten- und Kreditkarten-Zahlungen ein Chip & PIN Kartenlesegerät, bei der die Autorisierung Ihrer Zahlung durch Ihre PIN erfolgt.

10.6.2 Die Firma iZettle AB fungiert als technischer Mittler zwischen uns und Ihrer Bank, indem sie Ihre Karten-Daten und Eingaben, die weder uns bekannt werden noch für uns zugänglich sind, verschlüsselt an Ihr Bankinstitut übermittelt.

Die Sicherheit des Datentransfers und insbesondere die Verschlüsselung und Sicherheit Ihrer Karten-Daten und Eingaben entsprechen allen Sicherheits­Anforderungen der Europäischen Kreditkarten­Industrie, da es die Anforderungen sowohl des Standards EMV (http://www.emvco.com) als auch des Standards PCI DSS (https://www.pcisecuritystandards.org) für den Umgang mit Kreditkartendaten erfüllt. Die Abkürzung EMV (Europay International, MasterCard und VISA) bezeichnet eine Spezifikation für Zahlungskarten, die mit einem Prozessorchip ausgestattet sind, und für die zugehörigen Chipkartengeräte (POS-Terminals und Geldautomaten). Die Buchstaben EMV stehen für die drei Gesellschaften, die den Standard entwickelten: Europay International (heute MasterCard Europe), MasterCard und VISA. Der Payment Card Industry Data Security Standard, üblicherweise abgekürzt mit PCI bzw. PCI-DSS, ist ein Regelwerk im Zahlungsverkehr, das sich auf die Abwicklung von Kreditkartentransaktionen bezieht und von allen wichtigen Kreditkartenorganisationen unterstützt wird. Bei der gesamten Systementwicklung werden die Industriestandard-Richtlinien des Open Web Application Security Project (OWASP) – einer Non-Profit-Organisation mit dem Ziel, durch Schaffung von Transparenz über wirkliche Sicherheitsrisiken in Software die Sicherheit von Anwendungen und Diensten im World Wide Web zu verbessern – befolgt und das System wird in einer PCI-zertifizierten Server-Umgebung mit Überwachung rund um die Uhr gehostet.

Sämtliche Karten-Daten und Eingaben werden unter Verwendung fortschrittlicher kryptografischer Algorithmen im Kartenlesegerät verschlüsselt und weder im Kartenlesegerät noch im mobilen Endgerät gespeichert. Sollten Ihr mobiles Endgerät oder Ihr Kartenlesegerät jemals gestohlen werden oder abhanden kommen, so sind die Informationen auf der Karte und Ihr Geld somit sicher. Die so verschlüsselten Karten-Daten und Eingaben werden beim Datenaustausch über das Internet über mittels VeriSign Extended Validation SSL-Zertifikate geschützte Verbindungen verschlüsselt übertragen.

10.6.3 Die Bezahlung über iZettle per EC-Karte / Kreditkarte geschieht wie folgt:

Bezahlung über iZettle per EC-Karte und MasterCard sowie American Express Karte:

1. App starten.
2. Höhe des Geldbetrages sowie kurze Beschreibung der abzurechnenden Dienstleistung eingeben.
3. Zahlungsart (Kartenart) auswählen.
4. Karte des Kunden einführen und „Bezahlen“ drücken. Bei Karten mit Magnetstreifen (ohne Chip) muss vor dem Einführen der Karte „Bezahlen“ gedrückt werden. Bei Zahlung mit MasterCard muss zusätzlich die dreistellige Prüfzimmer eingegeben werden.
5. Nachdem „Zahlung genehmigt“ erscheint, Karte entnehmen.
6. Kunden auf dem Display zur Genehmigung der Transaktion unterschreiben lassen.
7. Auf „Fortfahren“ drücken und Quittung entweder ausdrucken oder an die E-Mail-Adresse des Kunden senden.

Bezahlung über iZettle per Visa Karte:

Für Zahlungen mit der Visa Karte wird das Kartenlesegerät nicht benötigt, da der Kunde die Transaktion mit Hilfe seines Mobilfunktelefons bestätigen muss. Das Mobilfunktelefon des Kunden muss SMS-Nachrichten erhalten können sowie über einen Internet-Browser verfügen. Ferner muss die Kreditkarte des Kunden für Online-Zahlungen autorisiert und in dem Land ausgestellt worden sein, in dem auch der iZettle Verkäufer und dessen Nutzerkonto registriert sind.

1. App starten.
2. Höhe des Geldbetrages sowie kurze Beschreibung der abzurechnenden Dienstleistung eingeben.
3. Zahlungsart (Kartenart) „Visa Zahlung“ auswählen.
4. Den Kunden seine Mobilfunknummer eingeben lassen und auf „SMS schicken“ drücken.
5. Danach erhält der Kunde eine SMS auf sein Mobilfunktelefon mit einem Links zu einer per https://secure.izettle.com/pay/… gesicherten Website, die er mittels eines Internet-Browsers aufrufen muss.
6. Nach Aufruf der sicheren Website muss der Kunde dort seine Kartendaten (Kartennummer, Gültig bis, Prüfzahl) eingeben und auf „Zahlen“ drücken.
7. Der Kunde erhält sofort nach Eingabe eine Zahlungsbestätigung und der Zahlungsempfänger erhält wiederum in der App eine Bestätigung, dass die Transaktion erfolgreich war.
6. Auf „Fortfahren“ drücken und Quittung entweder ausdrucken oder an die E-Mail-Adresse des Kunden senden.

10.6.4 Bei Auswahl der Zahlungsart EC-Karten- / Kreditkarten-Zahlung erfolgt die Belastung Ihres Kreditkartenkontos mit Abschluss des am Veranstaltungstag am Veranstaltungsort vor Veranstaltungsbeginn vorzunehmenden Bezahlvorganges.

10.7 Nach Zahlungseingang (Barzahlung, Einlösung eines Wert-Gutscheins, Wertstellung des Zahlbetrages auf unserem Konto) dürfen die angemeldeten Teilnehmer an der gemäß der Leistungsbeschreibung zu dem in der dem Vertragsschluss zugrundeliegenden jeweiligen Leistungsbeschreibung angegebenen Veranstaltungszeitpunkt (ein Termin) bzw. Veranstaltungszeitraum (mehrere Termine) am in der dem Vertragsschluss zugrundeliegenden jeweiligen Leistungsbeschreibung angegebenen Veranstaltungsort durchzuführenden Veranstaltung teilnehmen bzw. liefern wir Ihnen den Wert-Gutschein, indem entweder wir Sie für den Download-Bereich freischalten und Sie per E-Mail darüber informieren, dass Sie den Wert-Gutschein über den vertraglich vereinbarten Nennwert als PDF-Datei im Download-Bereich herunterladen können, oder wir Ihnen den Wert-Gutschein als PDF-Datei per E-Mail übermitteln.

10.8 Geraten Sie in Zahlungsverzug und sind Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, so ist die Vergütung während des Verzuges mit dem gesetzlichen Verzugszinssatz in Höhe von 5 Prozentpunkten p.a. über dem jeweiligen Basiszinssatz nach § 247 BGB zu verzinsen. Geraten Sie in Zahlungsverzug und sind Sie Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, so ist die Vergütung während des Verzuges mit dem gesetzlichen Verzugszinssatz in Höhe von 8 Prozentpunkten p.a. über dem jeweiligen Basiszinssatz nach § 247 BGB zu verzinsen. Wir behalten uns in beiden Fällen vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

10.9 Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass die Rechnungsstellung ausschließlich auf elektronischem Wege erfolgen darf. Bei elektronischer Rechnungsstellung wird beredsam.de die Rechnungen im PDF-Format per E-Mail an die bei der Anmeldung / Bestellung angegebene E-Mail-Adresse des Kunden senden. Elektronische Rechnungen gelten mit dem Eingang und der damit hergestellten Verfügbarkeit auf dieser E-Mail-Adresse als zugestellt, ungeachtet des Datums, an dem der Kunde derartige Nachrichten tatsächlich abruft. Der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass ihm keine Rechnungen in Schriftform zugesandt werden. Verlangt der Kunde dennoch eine Versendung der Rechnung auf dem Postweg, ist beredsam.de berechtigt, hierfür pro Rechnung EUR 1,50 zu berechnen.

10.10 Bei Bestellungen von Wert-Gutscheinen ist die Erstellung einer Rechnung mit Ausweisung der darin enthaltenen Umsatzsteuer leider nicht möglich, da es sich nach den gültigen gesetzlichen Bestimmungen lediglich um den Umtausch eines Zahlungsmittels (z.B. Geld) in ein anderes Zahlungsmittel (z.B. Wert-Gutschein) handelt (vgl. OFD Karlsruhe, Verfügung vom 25.08.2011, S 7270 – Karte 3).

 

11. Rücktritt / Absage / Verschiebung

11.1 Rücktritt / Absage / Verschiebung durch beredsam.de

11.1.1 beredsam.de kann Veranstaltungen aus wichtigen Gründen absagen (Rücktritt) oder verschieben. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn

Der Kunde ist hierüber unverzüglich in Textform (z. B. per Brief, Telefax, E-Mail) zu unterrichten. Eine Absage oder Verschiebung der Veranstaltung wegen Nichterreichens der in der Leistungsbeschreibung angegebenen oder im Einzelfall vereinbarten Mindestteilnehmerzahl ist später als zehn Tage vor Veranstaltungsbeginn nicht zulässig.

11.1.2 Bei Absage der Veranstaltung (Rücktritt) verpflichtet sich beredsam.de, eine vom Kunden bereits gezahlte Vergütung unverzüglich an ihn rückzuerstatten.

11.1.3 Bei Verschiebung der Veranstaltung verpflichtet sich beredsam.de , die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Der Kunde ist unverzüglich über den Ersatztermin in Textform (z. B. per Brief, Telefax, E-Mail) zu unterrichten. Ist dem Kunden die Verschiebung der Veranstaltung nicht zumutbar oder kann er den neuen Termin nicht wahrnehmen, ist der Kunde berechtigt, den Rücktritt vom Vertrag zu erklären. Der Rücktritt kann nur in Textform (z.B. per Brief, Telefax, E-Mail) erklärt werden und muss spätestens binnen 7 Tagen seit Zugang der Mitteilung über das Datum des Ersatztermins bei beredsam.de eingegangen sein. Für die Rechtzeitigkeit kommt es nicht auf die Absendung, sondern auf den Zugang der jeweiligen Erklärung an. Bei rechtzeitigem Rücktritt des Kunden vom Vertrag verpflichtet sich beredsam.de, eine vom Kunden bereits gezahlte Vergütung unverzüglich an ihn rückzuerstatten.

11.1.4 Weitergehende Ansprüche des Kunden – insbesondere Schadensersatzansprüche (auch Stornogebühren für Reise oder Hotelkosten) – bei Absage oder Verschiebung einer Veranstaltung bestehen nicht.

11.2. Rücktritt / Absage / Verschiebung durch den Kunden

11.2.1 Der Kunde kann ohne Angaben von Gründen jederzeit vor Beginn der Veranstaltung vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt kann nur in Textform (z. B. per Brief, Telefax, E-Mail) erklärt werden. Für die Rechtzeitigkeit kommt es nicht auf die Absendung, sondern auf den Eingang der Rücktrittserklärung bei beredsam.de an. Im Falle des Rücktritts werden Stornierungskosten erhoben. Diese betragen:

11.2.2 Der Kunde ist berechtigt, ohne Aufpreis einen Ersatzteilnehmer zu stellen, der bereit ist, in den Vertrag über die Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung zu dessen vereinbarten Konditionen einzutreten. Tritt der Ersatzteilnehmer in den Vertrag ein, so haften der Kunde und der Ersatzteilnehmer als Gesamtschuldner für die Veranstaltungs-Vergütung.

11.2.3 Dem Kunden bleibt es unbenommen, nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.

11.3 Unberührt bleibt das Recht beider Vertragsparteien zur fristlosen Kündigung des jeweiligen Vertrages aus wichtigem Grund.

 

12. Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

13. Haftung

13.1 Kunden und von diesen angemeldete Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an den Veranstaltungen teil.

13.2 Haftung von beredsam.de

13.2.1 Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind.

13.2.2 Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

13.2.3 Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter und unserer Erfüllungsgehilfen.

13.2.4 Wir haften nicht für Schäden und Verletzungen, die durch Kunden und den von ihnen angemeldeten Teilnehmern entstehen.

13.3 Haftung des Kunden

Kunden und Teilnehmer haften nach den gesetzlichen Vorschriften.

 

14. Urheberrecht an den Veranstaltungsunterlagen

Die von beredsam.de etwa ausgegebenen Veranstaltungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich zur persönlichen Nutzung durch den Kunden bestimmt. Sie dürfen weder vollständig noch auszugsweise ohne schriftliche Einwilligung von beredsam.de in welcher Form auch immer (z. B. Fotokopie, unter Verwendung elektronischer Systeme oder mittels anderer Verfahren) vervielfältig, verbreitet, öffentlich zugänglich gemacht oder in welcher Form auch immer (z. B. in elektronischer oder gedruckter Form) an Dritte weitergegeben werden.

 

15. Schlussbestimmungen

15.1 Diese AGB und der jeweilige Vertrag enthalten alle getroffenen Vereinbarungen. Mündliche Abreden außerhalb dieser AGB und des jeweiligen Vertrages sind nicht getroffen worden. Mündliche Nebenabreden, Änderungen, Ergänzungen, Zusagen, Zusicherungen / Beschaffenheitsgarantien / Garantien sowie Ähnliches sind nicht vereinbart worden.

15.2 Gerichtsstand für sämtliche Ansprüche aus den sich aus den Vertragsbeziehungen zwischen den Vertragsparteien ergebenden Streitigkeiten, insbesondere über das Zustandekommen, die Abwicklung oder die Beendigung des Vertrages, ist – soweit die Vertragsparteien Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen sind – Berlin. beredsam.de kann den Vertragspartner jedoch wahlweise auch an seinem allgemeinen oder jeden sonst zulässigen Gerichtsstand verklagen. Dies gilt nicht, wenn zwingende gesetzliche Vorschriften einen anderen Gerichtsstand vorschreiben.

15.3 Für die von den Vertragsparteien auf der Grundlage dieser AGB abgeschlossenen Verträge und für die hieraus folgenden Ansprüche, gleich welcher Art und egal worauf gerichtet, gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Dies gilt auch für den grenzüberschreitenden Verkehr. Dies gilt nicht, wenn zwingende gesetzliche Vorschriften die Anwendung anderen Rechts vorschreiben.

15.4 Der Kunde erklärt mit seiner auf Vertragsabschluss gerichteten Willenserklärung ausdrücklich, dass er das achtzehnte Lebensjahr vollendet hat, voll geschäftsfähig ist und seinen ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hat. Sofern er nicht volljährig und / oder nicht voll geschäftsfähig sein sollte, versichert er mit seiner auf Vertragsabschluss gerichteten Willenserklärung ausdrücklich, dass die Zustimmung seines gesetzlichen Vertreters vorliegt, er somit zu dieser auf Vertragsabschluss gerichteten Willenserklärung berechtigt ist.

15.5 Sollte eine Bestimmung dieser AGB / des jeweiligen Vertrages aus tatsächlichen oder rechtlichen Gründen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt; diese gelten unverändert weiter. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt im Wege der Umdeutung eine wirksame Ersatzbestimmung, die die Vertragsparteien bei Kenntnis des Mangels zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses vereinbart hätten, um die mit der unwirksamen Bestimmung gewünschten wirtschaftlichen und rechtlichen Zwecke zu erreichen oder diesen zumindest nahe zu kommen. Ist eine Umdeutung nicht möglich, verpflichten sich die Vertragsparteien, eine Ersatzbestimmung zu vereinbaren, die geeignet ist, die mit der unwirksamen Bestimmung gewünschten wirtschaftlichen und rechtlichen Zwecke zu erreichen oder diesen zumindest nahe zu kommen. Gleiches gilt, wenn bei der Durchführung dieser AGB / des jeweiligen Vertrages eine ergänzungsbedürftige Lücke des Vertrages offenbar wird.

 

Stand 01.07.2014

 

Bild:pdf-Icon als pdf downloaden, drucken und speichern

Schreiben Sie uns!

Rufen Sie uns an!

030 609 88 58 10